Adele

Notenbild
1. Ich liebte einst ein Mägdelein,
der ganzen Welt zum Trotze.
Sie war recht lieb, sie war recht fein,
sie hat 'ne große —
furchtbar treue Seele;
ihr Name war Adele.
4. Wir saßen dann im Garten fein
auf einem schönen Rasen.
Da wollte sie mir schnell noch mal
am liebsten einen —
blauen Krokus schenken
und immer an mich denken.
2. Adele liebte Männer sehr
und auch die off'nen Tänze.
Doch eines liebte sie noch mehr:
das sind die langen —
schweren goldnen Ketten,
ach, wenn sie welche hätten!
5. Mit einer Freundin wollte sie
mich eines Tages necken.
Ich kam zu ihr und sah sie dann
gerade noch beim —
Schlagerlieder singen;
sie wollt ein Ständchen bringen.
3. Sie legte sich aufs Kanapee
und wollte sich erquicken.
Da beugte ich mich über sie
und wollte sie mal —
führen in den Garten;
sie konnt es kaum erwarten!
6. Und wenn sie mir mal untreu ist,
will ich ihr Treu erweisen
und still vor ihrem Fensterlein
'nen großen Haufen —
schöne Blümlein setzen;
sie soll sich dran ergötzen.
Aus Richards Liederseiten: www.liederseiten.de